Chemnitz: Alstom feiert Premierenfahrt des Batterietriebzugs

Batterieelektrischer Zug von Alstom; Quelle: Alstom

In Chemnitz startete heute, 07.09.2021, ein Batterietriebzug (BEMU) von Alstom zu seiner Premierenfahrt.

Der im ehemaligen Bombardier-Werk Hennigsdorf entwickelte und als Prototyp auf Basis des Talent 3 gefertigte Zug fuhr über Flöha und Zschopau zurück nach Chemnitz. Dabei wechselte er seine Antriebsart von Oberleitungsbetrieb auf batterieelektrisch. Der Batteriezug wurde in Kooperation mit der TU Berlin, DB Regio, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg und der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie entwickelt. Der BEMU wird ab dem Fahrplanwechsel am 12.12.2021 in Baden-Württemberg und Bayern zum Einsatz kommen. Er ist laut Alstom der erste für den regulären Fahrgastbetrieb zugelassene Batterietriebzug in Deutschland seit den 1960er Jahren. (as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress