Dänemark: Einigung über Infrastruktur im Wert von mehr als 160 Mrd. DKK

Die dänische Regierung hat am 28.06.2021 zusammen mit zahlreichen Parteien eine Einigung über den Infrastrukturplan 2035 erzielt.

Mit Investitionen von mehr als 160 Mrd. DKK (21,45 Mrd. EUR) ist dies der größte dänische Infrastrukturplan aller Zeiten. Er beinhaltet Investitionen von mehr als 86 Mrd. DKK (12 Mrd. EUR) in den öffentlichen Verkehr und rund 64 Mrd. DKK (8,6 Mrd. EUR) für den Bau und Ausbau von Straßen. Die Vereinbarung umfasst neue Projekte im Wert von 106 Mrd. DKK (14 Mrd. EUR). Von den 86 Mrd. DKK des Nahverkehrs sind rund 45 Mrd. DKK (6 Mrd. DKK) für Investitionen in neue Bus- und Stadtbahnsysteme sowie in die S-Bahn Kopenhagen vorgesehen. (wkz/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress