Dänemark: Werkstatt für neue Alstom-Züge entsteht in Kopenhagen

Animation des künftigen Werks in Kopenhagen; Quelle: MT Højgaard Denmark

Der Baukonzern MT Højgaard Denmark wird am Bahnhof Godsbanegården in Kopenhagen eine 11.500 m² große Werkstatt für elektrische Züge und eine bahntechnische Anlage bauen.

Die dänische Staatsbahn DSB und der Auftragnehmer haben am 02.09.2021 einen Vertrag über insgesamt 641 Mio. DKK (86 Mio. EUR) unterzeichnet. Ab 2024 sollen dort neu angeschaffte Alstom-ET gewartet und repariert werden, die die alternde Dieselflotte der DSB ersetzen werden. Die Werkstatt ist somit wichtiger Teil der Elektrifizierung des dänischen Bahnnetzes. Im Frühjahr hatte die DSB mit dem französischen Zughersteller Alstom einen Vertrag über bis zu 150 elektrische Züge geschlossen. (wkz/as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress