DB Cargo: Zugbildung in München-Nord wird automatisiert

Automatische Rangierlok mit Sensorkasten; Quelle: Deutsche Bahn

DB Cargo will den Rangierbahnhof München-Nord schrittweise zum ersten digitalen Güterbahnhof Deutschlands machen.

Ziel ist eine weitgehend automatisierte Zugabfertigung. Damit steige die Kapazität des Rbf um bis zu 40 %, teilte die DB gestern (07.06.2021) zum offiziellen Startschuss mit. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert das Vorhaben mit mehr als 14,5 Mio. EUR im Bundesprogramm „Zukunft Schienengüterverkehr“. DB Cargo investiert zusätzlich rund 12 Mio. EUR. Zum „Digitalen Testfeld“ München-Nord gehören neben der automatisierten Bremsprobe und der vollautomatischen Abdrücklok mit Sensortechnik (Rail Business vom 04.12.2020) die automatisierte Güterwagendiagnose mit Künstlicher Intelligenz (KI) sowie die Digitale Automatische Kupplung (DAK). (as)

Bahn Manager
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress