Deutsche Bahn: Baustart für neuen Bahnhof Hamburg-Altona

Neuer Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona am Standort Diebsteich; Quelle: C.F. Møller Architects

Heute, 05.07.2021, hat offiziell der Bau des neuen Bahnhofs Hamburg-Altona begonnen. Der feierliche Akt fand mit DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, und Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher statt.

Ab Ende 2027 sollen dort 380 Züge pro Tag zusätzlich halten – 25 % mehr als heute. Zudem werden die Verbindungen laut DB schneller, weil der neue Durchgangsbahnhof im Gegensatz zum bisherigen Kopfbahnhof zu deutlicher Zeitersparnis und pünktlicheren Zügen führt. DB, Bund und Stadt investieren insgesamt 548 Mio. EUR in den Neubau. Im zukünftig nicht mehr benötigten Gleisvorfeld entsteht durch die Verlegung des Bahnhofs Platz für ein neues Stadtquartier mit 1900 Wohnungen und einer 5 ha großen Grünanlage. Der neue Bahnhof Altona entsteht am Standort der heutigen S-Bahn-Station Diebsteich, die in den Neubau integriert wird. Die Station besteht aus drei Bahnsteigen mit sechs Gleisen für den Nah- und Fernverkehr und einem Bahnsteig mit zwei Gleisen für die S-Bahnen. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress