Deutsche Bahn: Konzernbetriebsrat für integrierten Konzern

Der Konzernbetriebsrat hat zur Bundestagswahl 2021 Forderungen vorgelegt.

Zentraler Punkt ist dabei „die Stärkung des Integrierten Konzerns“. Es müsse eine „klare Absage an die Überlegungen zur Spaltung von Netz und Betrieb“ geben. Damit stellt sich der von der Gewerkschaft EVG geprägte Konzernbetriebsrat klar gegen die Position der Gewerkschaft GDL, die sich mit sechs weiteren Verbänden für eine Bahnreform II mit der Trennung von Netz und Betrieb ausgesprochen hat. Der Betriebsrat fordert weiter, „die DB AG als wichtigen Teil der Daseinsfürsorge zukunftsfest aufzustellen“. Und im Güterverkehr soll u.a. eine „gezielte Förderung des Einzelwagenverkehrs“ erfolgen. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress