Deutsche Bahn: Projekt Ulm – Augsburg mit Planungsverzögerung

Engpässe in den Planungsbüros führen zu Verzögerungen beim Ausbauprojekt Ulm-Augsburg (ULA).

Dies teilte die Deutsche Bahn anlässlich der Sitzung des Dialogforums mit. „Für unsere Planungsleistungen haben wir leider erst nach einer zweiten Ausschreibungsrunde und nach langer Bearbeitungszeit Angebote erhalten“, so der Konzern. Ursächlich ist die überall deutlich gestiegene Nachfrage nach Planungsleistungen zusammen mit personellen Engpässen in den Planungsbüros. Damit wird die parlamentarische Befassung von ursprünglich Anfang 2024 auf voraussichtlich Ende 2024 verschoben. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress