Deutsche Bahn: Vorschläge für einen Tariffrieden

Die Deutsche Bahn hat am 15.07.2021 sowohl der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) als auch der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Vorschläge gemacht, wie die Situation der Tarifvertragsparteien im Konzern „nachhaltig befriedet werden könnte“.

Das Unternehmen lud beide Gewerkschaften dazu ein, in Gespräche über ein geordnetes Miteinander einzutreten. Vorgeschlagen wird eine Vereinbarung, in der der Weg hin zu einer geordneten Koexistenz verabredet ist. Ziel sei es, zwischen den drei beteiligten Tarifvertragsparteien einvernehmliche Lösungen auszuloten, wie die Tarifeinheit beziehungsweise die Tarifpluralität in den Betrieben der DB vereinbart werden kann. Der Gesprächsprozess soll dem Vorschlag zufolge unter Zuhilfenahme eines oder mehrerer von allen Seiten ausgewählten Moderatoren im August und September stattfinden. Die Gewerkschaften wurden gebeten, sich bis zum 26.07.2021 zu äußern. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress