DSB: Stadler klagt gegen EMU-Vergabe an Alstom

Coradia Stream; Quelle: DSB

Die DSB können den Auftrag an Alstom über die „mindestens“ 100 E-Triebwagen der Coradia-Stream-Plattform noch nicht abschließen.

Zugbauer Stadler hat beim dänischen Beschwerdeausschuss für Ausschreibungen (Klagenævnet for udbud) Klage dagegen eingereicht. Stadler hat die Klage damit begründet, dass Alstoms Angebot nicht den Bedingungen entspreche, also nicht alle Anforderungen der DSB erfülle. Jürgen Müller, Direktor Strategie und Rollendes Material, betont, dass „die DSB…das Angebot ausgewählt haben, dass…die technischen Anforderungen erfüllt und am wirtschaftlichsten ist“. Und weiter: „Wir haben einen professionellen und transparenten Ausschreibungsprozess durchgeführt und das ist auch das Feedback, das wir vom Markt erhalten haben.“ Die DSB erwarten, dass der Beschwerdeausschuss spätestens in 30 Tagen entscheidet, ob die Klage auf den Einkauf der Züge eine aufschiebende Wirkung hat. (cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress