EBA: Clearsy erstellt ETCS-Labor

Clearsy aus Strasbourg wird im Auftrag des Eisenbahn-Bundesamtes das ETCS-Labor für das Deutsche Zentrum für Schienenfahrzeugforschung erstellen.

Der Auftragswert liegt bei 552.000 EUR. Das Labor wird in der Außenstelle München des EBA eingerichtet werden. Es beinhaltet die Simulationsmöglichkeit aller notwendigen Infrastruktur- und Fahrzeugkomponenten des Europäischen Zugsicherungssystems ETCS und die Möglichkeit der Anbindung realer ETCS-Hardware. Dazu gehört auch ein rudimentärer Fahrsimulator mit den wichtigsten Führerstandsanzeigen und Bedienelementen. Clearsy hat sich auf die Realisierung von Sicherheitssystemen und -software der Stufen SIL1 bis SIL4 spezialisiert. (wkz/cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress