EU-Kommission: Ungarn darf Einzelwagenverkehr unterstützen

Die Europäische Kommission hat nach den EU-Beihilfevorschriften eine ungarische Beihilferegelung zur Förderung des Einzelwagenverkehrs in Ungarn genehmigt.

Im Rahmen der Regelung, die bis zum 31.12.2025 läuft und Eisenbahnunternehmen offensteht, die im Einzelwagenverkehr tätig sind, wird die Unterstützung in Form von direkten Zuschüssen gewährt. Dafür will die Regierung 29 Mrd. HUF (rund 82 Mio. EUR) zur Verfügung stellen. Mit der Beihilfe sollen die Kosten für die Schieneninfrastruktur sowie externe Kosten, die den Begünstigten entstehen, wie Unfälle, Umweltverschmutzung, Verkehrsüberlastung und Klimawandel, teilweise gedeckt werden. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress