Förderrichtlinie „TSI Lärm+“ veröffentlicht

Ein Güterwagen mit LL-Sohlen bestückt; Foto: DB AG/O. Lang

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat das neue Förderprogramm „TSI Lärm+“ aufgelegt.

Es ergänzt andere Maßnahmen und trägt dazu bei, das Ziel der Bundesregierung, den vom Schienenverkehr ausgehenden Lärm gegenüber dem Stand von 2008 zu halbieren, schon vor dem Jahr 2020 zu erreichen. Mit dem Förderprogramm wird für Wagenhalter ein finanzieller Anreiz gesetzt, Güterwagen zu beschaffen, deren Schallimmission noch unter den nach TSI Lärm zulässigen Werten liegt. Das Eisenbahn-Bundesamt hat die Förderrichtlinie nun veröffentlicht. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress