Ingolstadt: Bauvertrag für Hochhaus-Hauptbahnhof

Das künftige Empfangsgebäude Ingolstadt Hbf; Quelle: Deutsche Bahn AG

Die DB und der Projektentwickler Ferdinand Fäth haben am 26.08.2021 den Vertrag für den Bau des neuen Empfangsgebäudes am Ingolstädter Hauptbahnhof unterzeichnet.

Dort entsteht ein 15 Stockwerke hohes Hochhaus, das im zweigeschossigen Sockelgebäude die klassische Bahnhofsnutzung mit Reisezentrum, Gastronomie, Reisebedarf, Bahnhofsmission und Bundespolizeirevier bietet. In das Hochhaus zieht die Stadt Ingolstadt mit ihrem Technischen Rathaus ein. Baubeginn soll 2023 sein, die Fertigstellung 2025. Fäth investiert rund 60 Mio. EUR, DB Station&Service rund 5 Mio. EUR. Das aus den 50er Jahren stammende, zweigeschossige Empfangsgebäude wird abgerissen. (as)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress