Italien: Über 13 Mrd. EUR für die Bahn bis 2021

Italien hat für den Zeitraum 2017 bis 2021 insgesamt 13.3 Mrd. EUR für die Bahn und für die Jahre 2016 bis 2020 insgesamt 23,4 Mrd. EUR für die Straße vorgesehen.

Am 07.08.2017 hat der Interministerielle Ausschuss für Wirtschaftsplanung CIPE die Mittel genehmigt. Der CIPE hat außerdem die Genehmigung zum Bau des 1. und 2. Loses der Eisenbahnverbindung Lyon – Torino gegeben. Das Abkommen enthält Investitionen für im Bau befindliche und geplante Arbeiten im Wert von insgesamt mehr als 200 Mrd. EUR, von denen 66 finanziert sind, unterteilt in die Fünfjahreszeiträume 2017 bis 2021 und 2022 bis 2026. (wkz/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress