Magdeburg: Spatenstich für Neubau des Straßenbahnbetriebshofs Nord

Neben dem alten Betriebshof, der abgerissen werden wird, entsteht derzeit der neue Betriebshof mit Hauptwerkstatt; Quelle: MVB

Heute (06.09.2021) haben die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) offiziell mit dem Neubau des Straßenbahnbetriebshofs Nord begonnen.

Bis 2026 werden dort eine neue Werkstatt für die Straßenbahnfahrzeugflotte inklusive Verwaltungs- und Fahrdienstgebäude, ein zentraler Recyclinghof sowie umfangreiche Verkehrsanlagen entstehen, die den bisherigen Betriebshof in Rothensee ablösen werden. Der alte Baukörper aus den 1970er-Jahren ist nicht nur zusehends veraltet, sondern wurde zudem auch noch beim Elbehochwasser 2013 stark beschädigt. Der neue Betriebshof Nord wird für 59 Niederflurstraßenbahnen, die Hauptwerkstatt für eine Gesamtkapazität von 117 Fahrzeugen ausgelegt. Die Gesamtinvestitionssumme liegt bei 110 Mio. EUR, der Bund übernimmt 24 Mio. EUR (Hochwasserfonds Aufbauhilfe), das Land Sachsen-Anhalt 16,5 Mio. EUR und die Landeshauptstadt Magdeburg 10 Mio. EUR. (cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress