Mecklenburg-Vorpommern: Südbahn startet wegen Corona mit den Sommerferien

Der Verkehr auf der Mecklenburger Südbahn startet wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen erst mit dem Beginn der Sommerferien im Land. 

Die Züge fahren damit ab dem 18.06.2021 und nicht, wie ursprünglich geplant, ab Christi Himmelfahrt (13.05.2021). „Der Saisonverkehr auf der Südbahn an den Wochenenden zielt vor allem auf Gäste aus anderen Bundesländern und damit auf den touristischen Verkehr an der Mecklenburgischen Seenplatte ab. Er ist damit von den Lockerungsschritten im Land abhängig. Aus diesem Grund ist ein etwas späterer Start als ursprünglich geplant sinnvoll“, sagt Landesverkehrsminister Christian Pegel. Der Verkehr läuft dafür verlängert bis zum 24.10.2021. Gefahren wird zusätzlich zwischen Parchim und Plau am See. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress