Mukran Port: Netzwerk der Baltic Sea Bridge erweitert

Grafik: Hafen Mukran

Im Rahmen der Baltic Sea Bridge weitet Mukran Port sein Netzwerk „deutlich“ aus.

Laut der Hafengesellschaft fahren nun auch Ganzzüge zu den Terminals Ulm/Gingen sowie Nürnberg. Die Züge werden wie die bisher schon verkehrenden von der EGP (Eisenbahngesellschaft Potsdam) befördert. Weiter konnte seeseitig das bestehende Routennetzwerk um den britischen Hafen Immingham erweitert werden. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress