Niederbarnimer Eisenbahn: Verhandlungsverfahren für Wasserstoffzüge

Die Niederbarnimer Eisenbahn-AG geht nun konkret in die Beschaffung neuer Wasserstoffzüge (HEMU) für die Heidekrautbahn/RB 27. 

Das entsprechende Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb (TED: 2021/S 129-343805) wurde jetzt gestartet. Es geht konkret um sechs Brennstoffzellen-Triebzüge mit mindestens 140 Sitzplätzen, die bis spätestens Ende September 2024 zugelassen sein müssen. Zudem ist die Instandhaltung bis zunächst Ende 2034 sicherzustellen. Die NEB will mit drei Bewerbern verhandeln, die Teilnahmeanträge sind bis zum 02.08.2021 zu stellen, die Zuschlagserteilung soll voraussichtlich im 4. Quartal 2021 erfolgen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress