ÖBB: RoLa im Aufwind

Bei der Rollenden Landstraße (RoLa) der ÖBB wurden die Ergebnisse der Vorjahre bereits jetzt übertroffen.

Dies teilten die ÖBB am 01.12.2021 mit. Seit Jahresbeginn wurden bis Ende Oktober knapp 158.000 Lkw befördert. Im Jahr 2019 wurden auf allen RoLa Verbindungen rund 151.000 Lkw transportiert, 2020 waren es rund 147.000. Laut ÖBB sind die Zuwächse auf die Brennerachse zurückzuführen, auf der bis Ende Oktober 135.000 Lkw verladen wurden. Neben der Brennerachse betreibt die ÖBB bzw. die RCG die RoLa der Relation Wels – Maribor. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress