Norwegen: Bahnaufsichtsbehörde SJT droht Hector Rail

Die norwegische Bahnaufsichtsbehörde SJT (Statens jernbanetilsyn) hat bei Hector Rail ein Audit durchgeführt, Fehler festgestellt und mit der Rücknahme der Verkehrslizenz in Norwegen gedroht.

Das berichtet das normalerweise gut informierte schwedische Lokführerforum Lokforaren. Bereits am 18.11.2017 könnte Hector Rail Probleme bekommen, wenn es nicht gelingt zu belegen, dass das Unternehmen an den verschiedenen Terminals in Norwegen Sicherheitskontrollen durchgeführt hat und welche Verfahren dafür angewandt werden. SJT hat auch Kritik an der Dokumentation, Organisation und Schulung von Lokführern geübt. (bd/wkz)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress