NRW: Land fördert RailCampus OWL

Der Forschungsstandort RailCampus OWL in Minden erhält eine Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen.

Verkehrsminister Hendrik Wüst übergab jetzt den Bescheid über rund 709.000 EUR. Der Campus wird Teil des Deutschen Zentrums für Mobilität der Zukunft (DZM), welches seinen Hauptsitz in München und weitere Standorte in ganz Deutschland haben wird. Der Standort in Minden (Rail Business 16/21) ist einer von vier Satellitenstandorten. Die Initialförderung erfolgt zunächst durch das Land und soll den reibungslosen Übergang in die Struktur des bundesweit tätigen DZM ermöglichen. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress