NWL: Zehn CAF-BEMU für reaktivierte Strecken

Civity BEMU; Quelle: CAF

Der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) hat zehn batterieelektrische Triebfahrzeuge (BEMU) bei CAF geordert.

Sie sind für den künftigen Betrieb der Reaktivierungslinien RB 68 (Münster – Sendenhorst) und RB 76 (Harsewinkel – Gütersloh – Verl) vorgesehen. Der NWL ist der künftige Eigentümer der Fahrzeuge vom Typ Civity BEMU. Der Betrieb soll Ende 2025 aufgenommen werden, der NWL wird dafür das Vergabeverfahren federführend durchführen. Die Order ist eine Zubestellung zum bestehenden Liefervertrag von NWL und VRR von Anfang April über 63 Civity BEMU für das Niederrhein-Münsterland-Netz. Auch hier übernimmt CAF die Instandhaltung über 30 Jahre. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress