Österreich: ÖBB wollen neue RoLa-Begleitwagen beschaffen

Die ÖBB Personenverkehr AG hat im EU-Amtsblatt neue Begleitwagen für die Rollende Landstraße (RoLa) angefragt.

Es geht um die Lieferung von Wagen für den Einsatz vorzugsweise in Österreich, Italien (mit künftigem Brennerbasistunnel), Slowenien, Deutschland, Ungarn und der Schweiz. Gefordert werden u. a. die Eignung für den alpinen Winterbetrieb mit hohem Tunnelanteil, Zugbegegnungen mit bis zu 230 km/h, vmax 160 km/h (optional 200 km/h) sowie Liegemöglichkeiten für mindestens 36 Personen (TED: 2021/S 208-545611). (as)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress