Polen: Wachstum im Schienengüterverkehr

Polens Güterbahnen haben im ersten Halbjahr 2021 116,8 Mio. t Güter transportiert und damit 11,1 % mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Nach Angaben des Eisenbahnamts UTK hat sich das Wachstum damit beschleunigt, nachdem im ersten Quartal ein Plus von 4,3 % verzeichnet worden war. Die Transportleistung stieg zugleich um 8,6 % auf 26,6 Mrd. tkm, die Verkehrsleistung um 9,2% auf 39,5 Mio. Zugkm. Marktführer PKP Cargo kam im ersten Halbjahr auf einen Anteil von 36,7 % an der Transportmenge (nach 36,2 % im Vorjahreszeitraum), die zweitplatzierte DB Cargo Polska sicherte sich 17,7 % (17,1 %). Auf den Plätzen 3 bis 5 folgten mit großem Abstand Lotos Kolej (5,1 %), die Breitspurbahn PKP LHS (3,9 %) und Kolprem (3,5 %). Bei der Transportleistung lag PKP Cargo mit 41,4 % (H1 2020: 40,7 %) ebenfalls an erster Stelle, auf den Plätzen 2 und 3 tauschten Lotos Kolej (9,9 %) und DB Cargo Polska (5,3 %) hier jedoch die Plätze. PKP LHS kam im ersten Halbjahr auf 5 % der Transportleistung, auf Platz 5 folgt Orlen KolTrans mit 4,4 %. (nov-ost/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress