Reaktivierung Kleve – Nimwegen: Deutsche Seite dafür, niederländische Seite skeptisch

Die Pläne der NRW-Landregierung für eine Reaktivierung der Bahnstrecke von Kleve nach Nijmegen im Rahmen ihres Projekts „Idealfahrplan“ stößt auf deutscher Seite auf Zustimmung, auf der niederländischen Seite werden die Pläne mit Skepsis gesehen oder gar abgelehnt.

Eine klare Absage erteilt die Gemeinde Groesbeek, schreibt die „NRZ“. Der notwendige Querschnitt für die Bahn von 7,25 m sei nicht mehr vorhanden, so seien neue Supermärkte entlang der Trasse gebaut und der Marktplatz umgestaltet worden. (jb)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress