Renfe: Beschaffung von Regional- und Nahverkehrszügen mit Spurwechselradsätzen

Die Renfe Viajeros will in zwei Losen neue Züge für den Regional- und Nahverkehr (Media Distancia und Cercanías) beschaffen, die sowohl auf Breitspur wie Normalspur einsetzbar sind.

Das entsprechende Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb (TED: 2021/S 146-389488) wurde jetzt gestartet. Los 1 sieht die Festbestellung von 28 elektrischen Regionalzügen für 200 km/h mit einer Länge zwischen 65 und 75 m und mit mindestens drei Wagen und acht Achsen vor. Zudem ist die Instandhaltung von 17 Zügen vorgesehen. Optional könne weitere Züge geordert werden. Los 2 umfasst 29 elektrische Nahverkehrszüge für 160 km/h mit einer Länge zwischen 70 und 80 m und mit mindestens drei Wagen und acht Achsen. Auch hier können optional weitere Bestellungen ausgelöst werden. Der Wert wird auf 1,189 Mrd. EUR geschätzt, davon für Los 1 814 Mio. EUR und für Los 2 375 Mio. EUR. Die Teilnahmeanträge müssen bis zum 21.09.2021 vorliegen. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress