S-Bahn Hamburg: Neues Liniennetz kommt im Dezember 2023

Zug der Hamburger S-Bahn; Quelle: Deutsche Bahn/Axel Hartmann

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2023 wird das seit Jahrzehnten gewachsene Liniennetz der S-Bahn Hamburg neu geordnet.

Als wichtigstes Ziel formuliert die S-Bahn GmbH dabei „weniger Zugausfälle, mehr Zuverlässigkeit und mehr Pünktlichkeit“. Die neue S1 ist künftig zwischen Wedel und Airport bzw. Poppenbüttel unterwegs, die S2 zwischen Aumühle und Altona. Die S3 fährt von Pinneberg bis Neugraben, die S5 von Stade zur Elbgaustraße (später bis Kaltenkirchen). Die jetzige S11 wird in die S1 integriert, die heutige S21 in die S2. Bis 2030 sollen die Linien S4 nach Bad Oldesloe und die Verstärkerlinie S6 eingeführt werden. (as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress