S-Bahn Köln: NVR plant zwei neue Linien nach Bergisch Gladbach

Nach dem (gegen Ende des Jahrzehnts zu erwartenden) zweigleisigen Ausbau der Strecke von Köln-Dellbrück nach Bergisch Gladbach soll der S-Bahn-Verkehr „perspektivisch“ noch stärker verdichtet werden.

Für die Hauptverkehrszeiten sehen die Pläne des Nahverkehr Rheinland (NVR) einen annähernden Fünf-Minuten-Takt vor. Ursprünglich geplant war eine Verdichtung von derzeit 20 auf zehn Minuten. Die bestehende S11 Düsseldorf–Köln–Bergisch Gladbach soll mit der neuen S10 Köln-Worringen–Bergisch Gladbach einen Zehn-Minuten-Takt bilden. Zusätzlich soll eine ebenfalls neue Linie S14 wochentags von 6 bis 9 Uhr und 16 bis 19 Uhr zwischen Köln-Nippes und Bergisch Gladbach das Angebot verdichten. Statt derzeit drei werden in Zukunft bis zu neun S-Bahnen pro Stunde und Richtung fahren. (as)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress