SBB: Kooperationsverträge für Fahrbahnerneuerungen

Am 05.01.2022 haben die SBB neue Rahmenverträge zur Erneuerung der Fahrbahn mit drei Partnern abgeschlossen.

Für den Zeitraum 2023 bis 2028 sind die Arge Vanoli, die Arge Scheuchzer AG und die Arge Rhomberg Sersa Rail Group zuständig. Laut SBB sind die Partner für rund 200 km Fahrbahn, 80 km Bankett, 40 km Gleisentwässerung sowie dem Austausch von rund 80 Weichen verantwortlich. Das gesamte Vertragsvolumen umfasst 310 Mio. CHF. Die SBB arbeiten seit 2016 mit Kooperationspartnern für Fahrbahnerneuerungen zusammen. 2019 und 2020 wurden erstmals Rahmenwerkverträge vergeben. Nun haben die SBB die Zuschläge für Arbeiten in den Jahren 2023 bis 2028 an drei Arbeitsgemeinschaften erteilt. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress