Schleswig-Holstein: Nah.SH vergibt zwei der drei Lose beim Akkunetz

Zwei der drei Lose beim Akku-Netz in Schleswig-Holstein sind jetzt vergeben worden; Bild: Nah.SH

Nach einer Entscheidung des OLG Schleswig (Rail Business 29/21) konnten Land und Nah.SH den Zuschlag für den Betrieb in zwei der drei Lose des Akkunetzes erteilen.

Die Osthannoversche Eisenbahnen AG (OHE) und die NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG betreiben künftig einen Großteil der Akkuzüge in Schleswig-Holstein. Der Zuschlag für den Betreiber im Los Nord steht bis zur Entscheidung des OLG Schleswig noch aus. Die OHE übernimmt ab Dezember 2022 den Betrieb im Los Ost mit den Linien RE 83/84 Kiel – Lübeck, RB 89 Lübeck – Lüneburg, RB 87 Kiel – Preetz und RB 76 Kiel – Schönberger Strand. Die OHE löst DB Regio als bisherige Betreiberin ab. Im Los Ost-West bleibt die NBE nordbahn ab Fahrplanwechsel im Dezember 2023 die Betreiberin und erbringt ihre heutigen Leistungen mit den Linien RB 63 Büsum – Heide – Neumünster und RB 82 Neumünster – Bad Oldesloe unverändert weiter. Die beiden neuen Verträge laufen bis Dezember 2035. (cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress