Schweiz: Tätigkeitsbericht der Schiedskommission im Eisenbahnverkehr (SKE)

Die Schweizer Schiedskommission im Eisenbahnverkehr (SKE) hat jetzt ihren Tätigkeitsbericht 2016 vorgelegt.

Dabei wurde sie bezüglich des diskriminierungsfreien Netzzuganges auf drei Gebieten tätig: „Klagen und Untersuchungen von Amts wegen“, „Marktmonitoring“ und „Marktbeobachtung“. So kritisierte beispielsweise sie SKE die Trassenzuweisung der Trasse Schweiz AG im Jahr 2013 für Postverkehre. Weiter führt die SEK derzeit noch eine Untersuchung betreffend die Übernahme der Kosten für schienenersatzverkehre durch – hier gab es in der Vergangenheit einen Streit zwischen BLS und SBB. Der Bericht ist hier runterzuladen. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress