Serbien: DB Systemtechnik startet Tests Belgrad – Novi Sad

Am 18.01.2022 begannen die Inbetriebnahme- und Abnahmefahrten für die etwa 75 km lange Ausbaustrecke Beograd – Novi Sad.

Durchgeführt werden sie von der DB Systemtechnik, die dafür Messwagen und zwei von MRCE angemietete ES 64 U2 (BR 182) überführt hat. Die Strecke wird für 200 km/h abgenommen und soll ab März in den Fahrgastbetrieb gehen. Eingesetzt werden dann Kiss-Züge. Chinesische Bauunternehmen waren für den Abschnitt Belgrad – Stara Pazova zuständig, russische Bauunternehmen für den Abschnitt Stara Pazova – Novi Sad. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress