SH/NRW: Die neuen Koalitionen stehen

In den beiden Bundesländern Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen wurden am Abend des 13.06.2017 jeweils die Koalitionsverträge ausgehandelt, in beiden Fällen sollen Freitag die Verträge unterzeichnet werden.

Bei der Koalition aus CDU, Grünen und FDP in Kiel muss jetzt die Grüne Basis per Onlineumfrage zustimmen, CDU und FDP halten dafür Parteitage ab. In Kiel will die FDP das Wirtschafts- und Verkehrsministerium führen. Am Zuschnitt der sieben Ministerien soll sich aber nichts ändern. Hier soll am 28.06.2017 Daniel Günther (CDU) zum Ministerpräsidenten gewählt werden.
Dem in Düsseldorf ausgehandelten Vertrag müssen CDU und FDP auf ihren Parteitagen noch zustimmen. Hier will sich Armin Laschet (CDU) am 27.06.2017 wählen lassen und dann seine Regierung präsentieren. Hier sind die Ressortzuschnitte des künftigen Kabinetts noch nicht endgültig festgelegt. Rail Business befasst sich in der aktuellen Ausgabe 25 mit dem der Redaktion bereits vorliegendem Verkehrsteil des Koalitionsvertrages von Schleswig-Holstein. (cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress