SNCF und Pays de la Loire: Absichtserklärung zum TER ermöglicht Wettebwerb

Die SNCF und die Region Pays de la Loire haben am 23.06.2017 eine Absichtserklärung zur Zukunft der TER-Vereinbarung unterzeichnet, die zum 02.07.2017 wirksam werden soll.

Das Abkommen enthält mehrjährige Verpflichtungen zur Service-Qualität – darunter eine Erhöhung des TER-Angebots um 8,5 % gegenüber dem Vorjahr. Neu geregelt sind finanzielle Anreize über ein Bonus-Malus-System. Zum ersten Mal in Frankreich gehen auch die Leistungen von SNCF Réseau in das Bewertungssystem ein, und nicht nur die von SNCF Mobilités. Zur Erhöhung des Angebots wird das Verkehrsbudget der Region auf 600 Mio. EUR für den Zeitraum 2017-2020 erhöht, gegenüber 140 Mio. EUR im Jahr 2016. Ferner sind 13 % der Leistungen für die Vergabe im Wettbewerb vorgesehen, sobald das Gesetz dieses erlaubt. (wkz/cm)

Politik
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress