SNCF: Verkauf von Ermewa steht unmittelbar bevor

Quelle: Ermewa

Der Verkauf der Waggonvermietgesellschaft Ermewa ist kurz vor dem Abschluss. 

Der Verwaltungsrat der SNCF hat die Aufnahme von Exklusivverhandlungen mit einem Konsortium bestehend aus der Caisse de dépôt et placement du Québec (CDPQ) und einem Fonds des Vermögensverwalters DWS Group über den möglichen Verkauf genehmigt. Zuvor müssen aber noch die üblichen Informations-/Konsultationsverfahren mit den zuständigen Arbeitnehmervertretungen innerhalb des SNCF-Konzerns und Ermewa abgeschlossen werden. Weiter sind noch die Freigaben der Wettbewerbsbehörden einzuholen. CDPQ und DWS sind langjährige Investoren in Frankreich und halten bedeutende Beteiligungen an führenden französischen Unternehmen. Ermewa hatte 2020 einen Umsatz von 489 Mio. EUR und ein EBITDA von 271 Mio. EUR erwirtschaftet. Nach Abschluss der Transaktion wird das Kapital der Ermewa Gruppe zu gleichen Teilen von CDPQ und DWS gehalten werden. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress