SPNV-Projekte: Neue Standardisierte Bewertung in Kraft

Seit dem 01.07.2022 gelten neue Bewertungsmaßstäbe für die Finanzierung von ÖPNV-Projekten auf der Schiene.

Die neue Version 2016+ der Standardisierten Bewertung ist ab sofort Grundlage für den Nachweis der Wirtschaftlichkeit nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG), der für eine anteilige Bundesförderung notwendig ist. „Die neue Verfahrensanleitung wird die umfassende Darstellung der gesellschaftlichen, verkehrlichen und gesamtwirtschaftlichen Vorteile von ÖPNV-Vorhaben erheblich erleichtern, ihre Förderfähigkeit den politischen Zielen entsprechend erhöhen und auf dieser Basis den zügigeren, zweckmäßigen Einsatz der bereitgestellten Bundesmittel bewirken“, teilt das BMDV mit. Die neue Anleitung steht zum Herunterladen im Netz. (as)

ÖPNV
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress