Stadler AG: Generalversammlung beschließt Kapitalerhöhung

Der Verwaltungsrat von Stadler darf eine Kapitalerhöhung vornehmen.

Bis zum 06.05.2023 besteht die Möglichkeit, 10 Mio. liberierende Namenaktien im Wert von 2 Mio. CHF auszugeben. Dies hat die 30.Generalversammlung der Stadler Rail AG am 06.05.2021 beschlossen. Weiter wurde der gesamte Verwaltungsrat mit seinem Präsidenten Peter Spuhler wiedergewählt. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress