Swissterminal: Hafenbetriebe in Frankreich starten

Terminal im Hafen Ottmarsheim; Foto: Swissterminal

Die Swissterminal AG wird zum 01.07.2021 den Betrieb von drei Binnenhäfen in der Region Elsass – Ottmarsheim, Hüningen-Village-Neuf und Ile Napoléon – übernehmen. Der Betrieb dieser französischen Häfen wird über Alsaceterminal SAS vorgenommen, einer Tochtergesellschaft von Swissterminal AG (s.a. Rail Business 3/21). 

In den drei Häfen stehen vielfältige Dienstleistungen zur Verfügung, darunter Bulk- und Breakbulk-Services, Vermietung von Gewerbeflächen, Lösungen für Projektladungen und Verladedienste auf die Schiene. Die Betriebsaufnahme bedingt auch einen Umbau des Managements. Roman Mayer bleibt CEO der Swissterminal Gruppe mit Jürg Wiggli als Stellvertreter. In der neu geschaffenen Position des COO Terminals Switzerland ist Wiggli zudem für den Terminalbetrieb in der Schweiz verantwortlich. Tatiana Mayer bleibt CCO und Mark Mayer CFO. Neu in die Geschäftsleitung berufen wurde Romain Stemmelen als CTO. Außerdem hat Lionel Husser die Leitung der Aktivitäten in Frankreich als COO Ports & Terminals France und Managing Director Alsaceterminal SAS übernommen. Zudem wird Andreas Jeppesen als COO Business & Warehousing Solutions die Leitung der Lager- und Unternehmensdienstleistungen an allen Standorten übertragen. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress