TramTrain Szeged: Neubaustrecke nach Serbien ausgeschrieben

Das TramTrain-Projekt in Szeged soll eine zweite Strecke bekommen. Die staatliche ungarische Nationale Infrastrukturentwicklungs-AG NIF hat noch im Dezember 2021 die Vorbereitung und Genehmigungsplanung auf ungarischer Seite ausgeschrieben.

Es geht um die gen Südwesten verlaufende Strecke bis in das serbische Szabadka/Subotica (TED: 2021/S 233-613969). Angestrebt wird ein durchgehender Betrieb Szabadka – Szeged – Hódmezővásárhely. Ab dem Hauptbahnhof Szeged soll die TramTrain die MÁV-Strecke verlassen, aber dort soll eine 3,5 km lange, neue Straßenbahnstreckenlinie mit Anschluss an die Bahnlinie Szeged – Subotica errichtet werden. Der soeben angelaufene TramTrain-Betrieb kämpft mit technischen Schwierigkeiten: Aufgrund suboptimaler Laufeigenschaften sind die Fahrzeuge auf 80 km/h begrenzt. Weiter riss am 14.01.2022 ein Fahrzeug an der Systemgrenze 50 m Oberleitung herunter und ein weiteres Fahrzeug erlitt einen Schaden am Dieselmotor. Für das offene Verfahren wurde der neue Gebotstermin auf den 03.02.2022 verschoben. (in/cm)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress