Tschechien: 3322 Güterzüge nutzen den öffentlichen Schiebedienst Vysočina

In dem gut einen Jahr seines Bestehens haben 3322 Güterzüge den öffentlichen Schiebedienst auf der Strecke Brno-Maloměřice – Kutná Hora hlavní nádraží genutzt.

Die Eisenbahnverwaltung Správa železnic bietet diesen seit April 2021 an, da auf dem Abschnitt des ersten Korridors zwischen Česká Třebová und Kolín umfangreiche Modernisierungsarbeiten durchgeführt werden. Aufgrund der schwierigeren Steigungsverhältnisse auf der Umleitungsstrecke durch Vysočina wurde beschlossen, den Schiebedienst für Güterzüge einzuführen, den Regiojet im Auftrag von SŽ nach einer Ausschreibung durchführt. In der Richtung Kutná Hora (Brno) nutzen 2049 Züge den Dienst, in der Gegenrichtung 1273 Züge. (wkz/cm)

Betrieb & Services
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress