Unwetterschäden: Strecke Bad Dürkheim–Freinsheim erst Ende Mai 2022 wieder befahrbar

Bei den Sanierungsarbeiten am Streckenabschnitts Bad Dürkheim – Freinsheim auf der Pfälzischen Nordbahn sind weitere Schäden festgestellt worden.

Der Abschnitt war bei den Unwettern im Sommer 2020 beschädigt worden und wird wohl erst Ende Mai 2022 wieder befahrbar sein. Das teilte die Deutsche Bahn heute (27.09.2021) mit. Bei den starken Regenfällen im Juli war zwischen Freinsheim und Erpolzheim Wasser in Dachsbauten eingetreten, die den Bahndamm destabilisierten und zu Gleissetzungen und -einbrüchen führten. Die Schäden werden nun mittels Fräs-Misch-Injektionsverfahren behoben, bei dem eine Fräse Zement mit dem Streckenuntergrund vermischt. Damit soll Dachsen zukünftig auch das Unterhöhlen des Damms erschwert werden. Auf der Strecke, die durch den RB 45 der DB befahren wird, werden Ersatzbusse eingesetzt. Zunächst war die Strecke nur bis zum 29.08.2021, dann bis 04.10.2021 gesperrt worden. (jgf)

Infrastruktur & Ausrüstung
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress