USA/Kanada: Canadian Pacific verbessert Angebot zur Übernahme von Kansas City Southern

Die Canadian Pacific Railway (CP) hat jetzt ein verbesseres Angebot für die Übernahme von Kansas City Southern (KCS) vorgelegt.

Die vorgeschlagene Aktien- und Bartransaktion hätte einen Unternehmenswert von rund 31 Mrd. USD (26. Mrd. EUR) repräsentiert – 300 USD pro Aktie. Dies sei laut CP ein Aufschlag von 34 % auf den unbeeinflussten Schlusskurs von KCS vom 19.03.2021. Die vorgeschlagene Transaktion beinhaltet die Übernahme von 3,8 Mrd. USD ausstehender KCS-Schulden. CP ist auch bereit, den Intercity-Personenverkehr zwischen New Orleans und Baton Rouge zu übernehmen, was eine weitaus größere betriebliche Flexibilität und ein geringeres Risiko für die Steuerzahler in Louisiana bedeuten würde. (wkz/cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress