Vossloh: Neues Fräswerkzeug für die Bearbeitung von Rillenschienen

Schienen vor und nach der Bearbeitung durch das neue Fräswerkzeug; Quelle: Vossloh

Die Rheinbahn AG suchte nach einer innovativen Lösung für die korrektive Bearbeitung von Rillenschienen. Vossloh entwickelte ein speziell für diesen Anwendungszweck zugeschnittenes Fräswerkzeug, das im Frühjahr beim Düsseldorfer Nahverkehrsbetreiber erfolgreich zur Anwendung kam.

Dabei entfällt die Entfernung des Fugenmaterials entlang der Außenseite von Rillenschienen. Das anwendungsspezifische Fräswerkzeug vereint mit einem ab der Schienenkopfmitte positiv auslaufenden Schneidwinkel sowie einem verlängerten Auslauf an der Innenfahrkante des Fräsrades die gewünschten Anforderungen. Die zusätzliche Bestückung des Spurkranzes mit Schneidplättchen ermöglicht erstmals eine vollumfängliche Bearbeitung von Rillenschienen inklusive des Rillenbodens in Richtung Fahrkante. (cm)

Fahrzeuge & Komponenten
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress