VTG: Umsatz und Ergebnis weitgehend stabil

VTG Zentrale; Quelle: Gerd Fahrenhorst

Die VTG Aktiengesellschaft hat im Geschäftsjahr 2020 trotz der Auswirkungen der COVID-19-Krise ein „solides“ Jahresergebnis erzielt.

Im Vergleich zum Vorjahr lag der Konzernumsatz kaum verändert bei 1,218 Mrd. EUR (2019: 1,221 Mrd. EUR). Das Ergebnis vor Abzug von Zinsen, Steuern, Abschreibungen für Sachanlagen sowie für immaterielle Vermögensgegenstände (Ebitda) lag mit 492 Mio. EUR jedoch leicht unter dem Vorjahreswert von 512 Mio. EUR. „Wir sind mit einem enormen Rückenwind in das zurückliegende Geschäftsjahr gestartet und konnten dank umfangreicher Investitionen und der langfristigen Ausrichtung unserer Geschäftsmodelle insgesamt ein stabiles Gesamtjahresergebnis erwirtschaften“, sagt Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstands der VTG AG. Nach einer sehr hohen Flottenauslastung im Vorjahr sank diese im Geschäftsjahr 2020 auf 89,7 % zum Jahresende (2019: 92,3 %). (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress