Zweikraftlok: Eurodual-Lok bei den EVB

EVB-Lokparade mit der neuen Eurodual rechts; Quelle: EVB

Eine leistungsstarke Eurodual-Lokomotive von Stadler verstärkt nun den Fuhrpark der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser (EVB).

Mit dem Geschäftsbereich evb-Logistik ist das Zevener Unternehmen seit Jahren im deutschlandweiten Güterverkehr unterwegs. Die sechsachsige Zweikraftlok mit dieselelektrischem und elektrischem Antrieb wurde auf den Namen Kratos – eine altgriechische Gottheit, die für Stärke steht – getauft. Die Eurodual soll im Holzverkehr des Großkunden Schwaiger Holzindustrie zum Einsatz kommen. In der Wochenausgabe Rail Business 37/21 gibt es Informationen zur künftigen Flottenpolitik der EVB. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress