Schweden: TX Logistik darf vorerst wieder fahren

TX Logistik AB darf seine Sicherheitsbescheinigungen (SiBe) Teil A und Teil B für Schweden weiter verwenden.

Am Montag (05.10.2015) hat das Berufungsgericht in Sundsvall die Entscheidung des Verwaltungsgerichts in Falun aufgehoben. Damit kann TX Logistik AB vorerst weiterfahren, während der Einspruch des Unternehmens vor Gericht behandelt wird. Da auf der SiBe Teil A für Schweden auch die SiBe Teil B für Norwegen und Dänemark beruhen, könnte auch dort der Betrieb wieder aufgenommen werden. Nach Angaben des Unternehmens werden die Verkehre zunächst weiter nach dem Notfallfahrplan abgewickelt, bis die Details für die Rückkehr zum Normalbetrieb geklärt sind. Das Berufungsgericht hat die schwedische Eisenbahnbehörde Transportstyrelsen um eine Stellungnahme gebeten. Unabhängig davon bereitet die norwegische Eisenbahnbehörde Statens jernbanetilsyn (SJT) ein separates Verfahren gegen TX Logistik AB vor. (wkz/ici/cm)

Recht
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress