Lapp Gruppe: Umsatz erstmals über 1 Mrd. Euro

Die Lapp Gruppe hat erstmals mehr als 1 Mrd. EUR Umsatz in einem Jahr erzielt.

Ganz konkret erhöhte sich der Umsatz des Weltmarktführers für integrierte Lösungen der Kabel- und Verbindungstechnologie im Geschäftsjahr 2016/17 (01.10.2016 bis 30.09.2017) um 13,9 % auf 1,027 Mrd. EUR. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserte sich um 29,4 % auf 55,5 Mio. EUR. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnten 81 Mio. EUR (Vorjahr: 66,8 Mio. EUR) erzielt werden. Mit einem Plus von 21,2 % stieg das Ergebnis überproportional zum Umsatzwachstum. Die Eigenkapitalquote ist zwar wegen der gestiegenen Bilanzsumme leicht auf 53,9 % (Vorjahr: 55,4 %) gesunken, liegt aber weiterhin auf hohem Niveau. Die Zahl der Mitarbeiter stieg um 9,6 % auf 3770 Beschäftigte. Der starke Umsatzanstieg wurde laut Lapp auch von der positiven Kupferpreisentwicklung beeinflusst. Da der tatsächliche Preis eines Kabels immer tagesaktuell auf Basis des aktuellen Kupferkurses berechnet wird, erhöhten sich wegen der höheren Kupferpreise auch die Umsätze. Der durch Kupfer beeinflusste Umsatzanstieg liegt bei rund 5 %. Die Währungsentwicklung hatte mit einem Minus von 0,3 % nur geringen Einfluss auf die Umsatzentwicklung. Bereinigt um die genannten Einflüsse wuchs der Umsatz um rund 9 % und damit deutlich stärker als das Marktumfeld. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress