Maersk/Sealand: Temperaturgeführte Transporte von Spanien nach Großbritannien

Sealand, eine auf innereuropäische Logistik spezialisierte Tochtergesellschaft von Maersk, hat ein neues Bahnprodukt für den Verkehr von Spanien nach Großbritannien eingeführt.

Dabei handelt es sich um den Transport temperaturempfindlicher Güter wie Obst und Gemüse. Zunächst werden drei wöchentliche Abfahrten vom Terminal in Valencia zum Terminal in Barking im Osten Londons angeboten. Die Züge werden auf ihrer Rücktour nach Spanien auch nicht gekühlte Fracht befördern. Nach erfolgreichen Versuchen im September mit positivem Kundenfeedback werden die regelmäßigen Abfahrten Ende Oktober beginnen, gerade rechtzeitig zur spanischen Hochsaison für Obst- und Gemüseexporte. Weitere Ziele könnten folgen, so Sealand. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress