Rolls-Royce Power: Gewinnsprung um 60 Prozent

Rolls-Royce Power konnte bereinigt den Umsatz um 3 % auf 2,92 Mrd. GBP steigern. Auch die Umsatzrendite erhöhte sich deutlich auf 11,3 % (+4,1 %).

Dementsprechend weist Rolls-Royce Power Systems mit 330 Mio. GBP einen um 61 % größeren Gewinn als im Vorjahr aus. Der Auftragsbestand zum Jahresende liegt bei 2,19 Mrd. GBP und damit um 4 % höher als Ende 2016. Mit dem Ergebnis 2017 trägt der Geschäftsbereich Power Systems mit seiner Kernmarke MTU 19 % zum Gesamtumsatz der Rolls-Royce-Gruppe bei und ist somit wiederum zweitstärkster Umsatzträger im Konzern, der im Jahr 2017 in fünf Geschäftsbereiche unterteilt war. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress