Schaeffler-Gruppe: Bestes Konzernergebnis der Geschichte

Die Schaeffler-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2017 ihren Umsatz von 13,3 Mrd. EUR auf 14,0 Mrd. EUR gesteigert.

Dies entspricht einem Wachstum auf währungsbereinigter Basis von 5,9 %. Das Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragssteuern (EBIT) vor Sondereffekten lag bei 1,584 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,700 Mrd. EUR). Die EBIT-Marge vor Sondereffekten lag im Jahr 2017 bei 11,3 % (Vorjahr: 12,7 %). Der Rückgang ist insbesondere auf die Aufwendungen für das Zukunftsprogramm „Agenda 4 plus One“ zurückzuführen. Gleichwohl stieg das den Anteilseignern zurechenbare Konzernergebnis um rund 14 % auf 980 Mio. EUR (Vorjahr: 859 Mio. EUR) und erreichte damit den höchsten Wert in der Geschichte der Schaeffler-Gruppe. Die Mitarbeiterzahl stieg bis Ende 2017 auf mehr als 90.000 (Vorjahr rund 86.700). Zu der positiven Umsatzentwicklung im Jahr 2017 haben beide Sparten und alle vier Regionen des Unternehmens beigetragen. So legte der Umsatz der Sparte Industrie 2017 auf rund 3,1 Mrd. EUR zu (Vorjahr: 3,0 Mrd. EUR), ein Plus von 5,7 %. (cm)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Eurailpress
Artikel Redaktion Eurailpress